Prozesse

"Wer macht was, womit, wie, nach welchen Regeln und mit welchem Ziel?"

Die Beantwortung dieser Frage steht im Fokus des OVGU-Prozessportals. Es versteht sich als Organisationshandbuch der Universität, indem die Prozesse und Strukturen aus den Leistungsbereichen Führung, Studium und Lehre, Forschung und Unterstützung über Bereichsgrenzen hinweg transparent dargestellt sind. Die Prozesslandschaft stellt die Grundlage unseres Qualitätsmanagementsystems dar.

Das Portal ist vollständig webbasiert und unter der Adresse http://prozess-portal.ovgu.de erreichbar. Alles, was für den Zugriff benötigt wird, ist ein gängiger Webbrowser sowie ein URZ-Account. Beim Login muss dem Nutzernamen ggf. ein ads-dom\ vorangestellt werden. Das Portal ist nur aus dem Universitätsnetzwerk oder per VPN-Verbindung erreichbar.

I. OVGU Prozesslandkarte

Durch die Dokumentation und Aufbereitung der Prozesse in einem Portal sehen wir für Sie als Universitätsmitglieder folgende Vorteile:

  • Sicherung und transparente Aufbereitung des Organisationswissens,
  • schnellere Einarbeitung neuer MitarbeiterInnen,
  • kürzere Rüstzeiten bei Nicht-Routine-Prozessen und geringerer Beratungsaufwand,
  • bereichsübergreifendes Verständnis von Abläufen,
  • Aufzeigen und Nutzbarmachung eigener Stärken,
  • Diskussionsgrundlage und Werkzeug für Weiterentwicklung von Prozessabläufen.

Mit dem Prozessportal verfolgen wir einen kollaborativen Ansatz. Neben der Möglichkeit Informationen über die Organisation bestimmter Abläufe oder der Universität im Allgemeinen zu erhalten, können Sie in Form von Kommentaren auch aktiv Vorschläge zur Verbesserung von Prozessen geben und somit an der Weiterentwicklung der OVGU mitwirken. Informationen zum Umgang mit dem Prozessportal sind in einer kurzen Anleitung zusammengefasst. Bei darüber hinausgehenden Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Das Prozessportal befindet sich im Aufbau, so dass weitere Inhalte sukzessive freigeschaltet werden. Bei der Modellierung konzentrieren wir uns zunächst auf den Kernprozessbereich Studium und Lehre und binden relevante Prozesse aus den Bereichen Führung und Unterstützung mit ein.

 

Letzte Änderung: 04.02.2019 - Ansprechpartner: M.A. Anni Fischer